Pädagogische Zielsetzung

 

Werteerziehung und Förderung positiven Sozialverhaltens

Die Mittagsbetreuung kann die erzieherische Arbeit des Elternhauses ergänzen, indem über geltende Ordnungen und Regeln gesprochen wird ( Gesprächskreis, Einzelgespräch). Die SchülerInnen werden dazu angehalten, diese Regeln zum Wohle aller zu beachten.

Die Betreuerinnen zeigen den Kindern gegenüber Wertschätzung, Verständnis, nehmen sie mit ihren Stärken und Schwächen an. Sie geben Orientierung, lassen aber auch eigene Entscheidungsspielräume zu.

Ziel ist, eine gute Gruppenatmosphäre zu schaffen, in der über Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse gesprochen werden kann. 

Die Betreuerinnen zeigen den Kindern Wege zur gewaltfreien Konfliktlösung, zu solidarischem Verhalten und zur Integration von Außenseitern auf.